6.07.2018 16:27
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
TV
Simon hat 3 Frauen auf dem Prüfstand
Am 12. Juli startet auf dem TV-Sender 3+ die 14. Staffel von «Bauer, ledig, sucht…». Wiederum suchen mehrere Bäuerinnen und Bauern ihr Liebesglück in der Kuppelshow. schweizerbauer.ch stellt euch die Kandidaten der Stubete auf dem Ballenberg vor. Simon aus dem Kanton Thurgau mästet auf seinem Hof Rinder. Er hat drei Frauen ins Oberland eingeladen- -> Mit Video

Der 36-jährige Simon ist im Kanton Thurgau zuhause. Der gelernte Landwirt und Zimmermann bewirtschaftet einen Betrieb mit 12 ha Land und 9 ha Wald. Auf seinen Äckern kultiviert er Raps. Mais und Weizen.

Isst kein Fleisch

Auf seinem Hof leben im Schnitt 20 Mastrinder. Diese vermarktet er über den Viehhandel. Einige Legehennen sind ebenfalls auf dem Betrieb zugegen. «Die Eier sind aber nur für den Privatgebrauch», sagt Simon zu schweizerbauer.ch. Obwohl er Rinder mästet, ernährt er sich vor allem fleischfrei. Dies deshalb, weil ihm die Tiere so nahestehen

Den Betrieb hat er vor sieben Jahren von seinem Vater übernommen. Simon arbeitet auch noch auswärts. «Die Grösse des Betriebes stimmt für mich. Aber wenn ich 1 oder 2 Hektaren mehr bewirtschaften könnte, würde ich mich nicht dagegen sträuben», sagt er schmunzelnd. Er gehe aber nicht drängeln. «Momentan ist es gerade gut», fährt er fort.

Bei «Bauer, ledig, sucht…» wurde der Thurgauer angemeldet. «In der Folge wurde ich vom Sender kontaktiert. Ich habe mich aber lange gegen eine Teilnahme ausgesprochen», erklärt Stefan. Doch sie die TV-Macher konnten ihn dennoch überzeugen. «Nun bin ich ganz froh, nehme ich an der Sendung teil», fährt er fort. Seine Kollegen und seine Familie würden sich über seine Teilnahme sehr freuen, versichert er. «Und wer weiss: Vielleicht finde ich die grosse Liebe», sagt Simon.

Zweimal Zürich, einmal Aargau

Um das Herz des 36-Jährigen kämpfen nicht eine oder zwei, sondern drei Frauen. Monteurin Nadine ist auf dem Land aufgewachsen. Die 33-Jährige wohnt auf einem Hof mit Alpakas. Die Zürcherin ist seit 5 Jahren Single. An Simon gefällt ihr die natürliche Art und seine Schreinerkunst.

Ebenfalls um den Platz als Hofdame kämpft Claudia. Die Aargauerin ist Mutter, Hausfrau und Sekretärin. Der Bekanntenkreis der 33-Jährigen umfasst viele Bauern. Der Humor und die bodenständige Art von Simon haben sie überzeugt. Claudia kann sich gut vorstellen, auf dem Hof zu leben.

Nicole besitzt Isländer-Pferde. Weil die ausgebildete Dentalhygienikerin steril arbeiten muss, mag sie den «Dreck». Sie sucht keinen Macho, sondern einen bodenständigen Mann, der eine Familie möchte. Wenn alles passen würde, würde sie auf den Hof ziehen. «Er muss meine Tochter und mein Pferd akzeptieren», sagt die 36-Jährige zu schweizerbauer.ch.

Für wen sich Simon schlussendlich entscheidet, erfährt Ihr kommenden Donnerstag ab 20.15 Uhr auf dem TV-Sender 3+.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE