11.07.2018 19:00
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
TV
Wer darf mit Pia die Natur spüren?
Am 12. Juli startet auf dem TV-Sender 3+ die 14. Staffel von «Bauer, ledig, sucht…». schweizerbauer.ch stellt euch die Kandidaten der Stubete auf dem Ballenberg vor. Pia ist die einzige Kandidatin an der Stubete. Sie bewirtschaftet im Emmental einen Hof und sucht einen Mann, der mitanpackt.

Pia bewirtschaftet einen kleineren Bauernhof im Emmental. Auf ihrem Betrieb leben 7 Mutterkühe (Evolèner, Original Braunvieh) mit 8 Kälber, 2 Rinder, ein Ochse, vier Pferde und einige Schafe. 

«Ein Tag im Stall»

Der in der Bergzone I liegende Hof umfasst rund 8.5 ha Land und 2.5 ha Wald. Sie stellte derzeit um auf Bio. Ihr Ziel ist es, die Mutterkuhbestand auf 10 Tiere zu vergrössern. Die Pferde auf ihrem Hof gehören der Rasse Ur-Freiberger an. Die 50-Jährige ist gelernte Psychiatriepflegefachfrau. Anschliessend absolvierte sie eine Ausbildung in der Landwirtschaft. Auf ihrem Hof bietet sie auch Kurse in Form einer Therapie «Ein Tag im Stall» an.

«Die Therapie wendet sich an Personen, die wieder ein wenig ‘geerdet’ werden wollen, also an Personen, die ein wenig vom Stress wegkommen wollen», erklärt Pia gegenüber schweizerbauer.ch. Mit ihren Kursen möchte sie den Teilnehmern das Landleben näherbringen. «Die Leute sollen den Boden, die Natur und das Leben spüren», fährt sie fort.

Elan und Leidenschaft

Die Bernerin hat sich zusammen mit der Kollegin für die Sendung angemeldet. «Die Idee entstand spasseshalber», schmunzelt sie. Doch die Kollegin habe kalte Füsse gekriegt und sei ausgestiegen. Sie mache nun für ihre Tiere weiter. «Ich erhoffe mir eine gesicherte und gute Zukunft. Ich hoffe, dass ich jemanden zur Seite gestellt bekommen, der mit Freude, Elan und Leidenschaft mitanpackt», hofft Pia.

Diese Punkte erfüllen möchten Markus und Benny. Markus ist gelernter Forstwart bewirtschaftet einen eigenen Betrieb. Der Pachtvertrag läuft aber Ende Jahr aus. Die Bodenständigkeit und die Lebenseinstellung von Pia beeindrucken den 46-Jährigen. Er sei die Ruhe in Person, sagt der Berner zu schweizerbauer.ch.

Konkurrent Benny ist Logistikleiter. Der Bauernsohn geht gerne wandern. Das Video von Pia entdeckte der 55-Jährige per Zufall. Die sympathische Art habe ihm sehr gefallen. «Da musste ich mich melden», erklärt der St. Galler gegenüber schweizerbauer.ch

Ob der ruhige Berner oder der singenden Ostschweizer Pia zu überzeugen vermag, seht Ihr am Donnerstag ab 20.15 Uhr auf 3+.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE