9.07.2019 18:38
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
TV
Wer wird mit Roger Pferde züchten?
Am 11. Juli 2019 startet die 15. Staffel von «Bauer, ledig sucht». An der Stubete nehmen 8 Bauern und 16 Hofdamen zu. Wir stellen Euch die Kandidaten in Interviews vor. Roger hat eine grosse Leidenschaft für Pferde. Nun sucht er jemand, der diese Passion mit ihm teilt. -> Mit Video

Roger bewirtschaftet im Kanton Basel-Land einen rund 6 Hektaren grossen Grünland-Betrieb. Zwei Hektaren sind Kunstwiesen, auf den restlichen 4 Hektaren Naturwiese. Er benötigt nicht sämtliches Heu benötigt er für seine Pferde. Er verkauft das Trockenfutter auch an seine Kollegen.

Arbeitet auch als Bestatter

Auf rund 8 Aren kultiviert er Reben. 4 Aren sind Riesling-Sylvaner, 4 Aren Blauburgunder. Der Wein ist hauptsächlich für den Eigengebrauch. Teilweise wird er an Freunde und Kunden verschenkt. Sein grosses Hobby ist das Turnierreiten. Auf seinem Hof züchtet er deshalb auch Pferde. Auf den steilen Weiden grasen einige Rinder. Zu seinen Tieren hat er eine sehr enge Beziehung. Sie sind für ihn sehr wichtig und ein Ausgleich in der hektischen Welt.

Der 40-Jährige ist Nebenerwerbslandwirt. Die Familie besitzt noch ein familieneigenes Bestattungsunternehmen. Dieses gehört seinen Eltern, Roger ist dort angestellt. Die beiden Jobs ergänzen sich gut. «Die Arbeit auf dem Betrieb geht nie aus», sagt er zu schweizerbauer.ch.

Mit Sendung etwas Neues ausprobieren

Was fasziniert Roger am Beruf Landwirt? «Es ist ein Ausgleich zum Job im Bestattungsunternehmen. Dort erleben ich viele traurige Momente. Die Arbeit in der Natur gibt mir sehr viel zurück», erklärt er. Auch das selbstständige Arbeiten und das man sein eigener Chef sei, fasziniere ihn.

Seine Partnerin sollte ein Interesse für die Natur und wenn möglich für Pferde mitbringen. Roger war bis im Dezember vergangenen Jahres liiert. Er wollte einen Schlussstrich ziehen. «Deshalb habe ich beschlossen, etwas Neues auszuprobieren und mache nun bei ‘Bauer, ledig, sucht’ mit», sagt der Baselbieter.

Patricia oder Stefanie


Sein Umfeld hat die Teilnahme gut aufgenommen. Die Unterstützung ist im gewiss. «Das Porträtvideo kam sehr gut an», hält Roger fest. Er würde sich freuen, mit seiner zukünftigen Partnerin nach dem Feierabend zu kuscheln und den Tag gemeinsam ausklingen zu lassen. Er sucht jemand, der nicht so rasch aufgibt und auch eine Krise meistern kann.

Eine potentielle Kandidatin dazu ist Hofdame Patricia. Die Ingenieurin zählt unter anderem das Western- und Kavalleriereiten zu ihren liebsten Freizeitbeschäftigungen. Konkurrentin Stefanie will das sicher verhindern. Eines der Hobbys der 32-Jährigen ist das Reiten. Die Business Development Managerin aus Zürich besitzt wie Roger ein eigenes Pferd. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE