17.09.2017 10:36
Quelle: schweizerbauer.ch - zvg
Solothurn
Bauernfamilien erhalten Sozialpreis
Die Gastfamilien vom Startpunkt Wallierhof geben Jugendlichen, die aufgrund von sozialen oder schulischen Problemen keinen direkten Einstieg ins Berufsleben finden, eine Chance. Für diesen ausserordentlichen Einsatz ehrt sie der Regierungsrat mit dem Sozialpreis 2017.

Die Gastfamilien vom Startpunkt Wallierhof, Riedholz, nehmen Jugendliche in den Kreis der Familie auf. Sie geben erzieherische Inputs und unterstützen die Jugendlichen bei der Arbeit in der Land- und Hauswirtschaft. Die Jugendlichen werden in ihrer Persönlichkeit gestärkt, sie erhalten Selbstvertrauen und die Möglichkeit, unbekannte Talente zu entdecken.

Ein Sozialpreis und vier Anerkennungspreise 

Nebst dem mit 20‘000 Franken dotierten Sozialpreis wurden vom Regierungsrat auch vier Anerkennungspreise in der Höhe von je 5‘000 Franken vergeben. Diese gehen an:

Die Ernst Nachbur AG aus Holderbank, für ihren Beitrag zur beruflichen Förderung und Integration von Menschen mit einem erschwerten Zugang zum Arbeitsmarkt. Die Ernst Nachbur AG produziert seit 70 Jahren Präzisions-, Automaten-, Lang- oder andere Drehteile.

Den Oltner 2-Stunden Lauf, mit dem seit 30 Jahren jedes Jahr lokale und internationale Projekte finanziert werden. Als gemeinsames Zeichen der Solidarität mit benachteiligten Menschen laufen und marschieren Teilnehmerinnen und Teilnehmer allen Alters gemeinsam durch Olten. 

Den Chor der Nationen, für das langjährige Engagement zu Gunsten der Integration von Migrantinnen und Migranten. Die Mitglieder des Chors stammen aus über 20 Ländern stammen. Es wird miteinander gesungen, deutsch gesprochen und sich ausgetauscht. 

Den Z’Morgetisch für randständige Menschen der Evangelisch-Methodistischen Kirche in Solothurn, der seit mehr als 10 Jahren von Montag bis Samstag ein Z’Morge für Menschen in schwierigen Lebenssituationen bietet. Ein Team aus 25 Freiwilligen begegnet diesen Menschen mit Respekt, Freundlichkeit und Liebe und gibt ihnen so Kraft für den neuen Tag. 

22 Eingaben

Der Sozialpreis des Kantons Solothurn wurde zum elften Mal vergeben. Das Interesse war erneut gross. Insgesamt standen der Expertenjury 22 qualitativ hochstehende Eingaben von Unternehmen, Institutionen, Vereinen, Teams sowie Einzelpersonen zur Auswahl. Die Jury traf die Auswahl zu Handen des Solothurner Regierungsrates. 

 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE