3.01.2014 11:37
Quelle: schweizerbauer.ch - Interview: sam
Girl des Monats
Bauernkalender 2013: Die drei schönen Schwestern kleiden sich am Wochenende gerne sexy
Jeden Monat stellt der „Schweizer Bauer“ die Frau auf dem Kalenderblatt in ihrem Alltag vor und beleuchtet ihre Verbindung zur Landwirtschaft. Auf dem Titelblatt sind die drei Schwestern Aline, Elodie, Sylvie aus dem Kanton Freiburg. Sie helfen ihrem Vater regelmässig auf dem Hof.

Euer Bild hängt zurzeit an vielen Wänden. Wie fühlt ihr euch dabei?
Wir finden das amüsant und wir sind stolz, auf dem Kalender zu sein.

Was sagen eure Freund und eure Familie dazu?
Unsere Freunde waren sehr zufrieden und unsere Familie auch. Sie sind sehr stolz auf uns.

Wieso habt ihr euch beim Bauernkalender beworben?
Wir sind in einem landwirtschaftlichen Milieu aufgewachsen und der Bauernkalender ist eine Möglichkeit, um die Landwirtschaft zu unterstützen.

Macht der Bauernkalender eurer Meinung nach gute Werbung für die Schweizer Landwirtschaft?
Ja, der Bauernkalender zeigt ein gutes Bild der Landwirtschaft.

Werdet ihr oft auf euer Kalenderbild angesprochen?
Ja, wir haben viele Komplimente bekommen.

Wie sieht euer Alltag momentan aus, was macht ihr beruflich?
Wir sind alle drei Detailshandelangestellte und es macht uns Freude, in unserer Freizeit unserem Papa auf dem Bauernhof zu helfen.

Welche von euren Alltagspflichten ist euch die liebste, welche mögt ihr am wenigsten?
Elodie: Ich mag meine Arbeit, ich koche gerne und mag es, meinen Papa jeden Montag zu helfen.
Aline: Ich liebe meine Arbeit und vor allem den Kontakt mit den Kunden. Ich helfe gerne meiner Mutter im Haushalt.
Sylvie: Ich mag meine Arbeit als Detailhandelsangestellte, aber die Landwirtschaft zählt für mich viel und ich mag es, mich mit dem Vieh zu beschäftigen.

Landwirtschaft ist…
…wichtiger, als die Leute glauben.

In welchem Bereich hat die Landwirtschaft die grössten Fortschritte erzielt?
In der Technologie.

Was wünscht Ihr euch für die Zukunft der Schweizer Landwirtschaft?
Wir wünschen, dass die Schweizer Landwirtschaft ihre gerechte Anerkennung bekommt.

Ihr zeigt euch im Kalender von der erotischen, leicht bekleideten Seite. Was für ein Typ seid ihr im „normalen“ Leben?
Von Seiten unseres Berufes pflegen wir unsere Kleidung, aber um am Wochenende auszugehen, kleiden wir uns gerne sexy.

Wie wichtig ist gutes Aussehen deiner Meinung nach im Leben?
Das äussere kann helfen, aber man darf nie vergessen, dass es die innere Schönheit ist, die zählt.

Ist gutes Aussehen bei Frauen wichtiger als bei Männern?
Das äussere Erscheinungsbild ist für Frauen wie Männer gleich wichtig.

Auf was achtet ihr bei einem Mann als Erstes?
Elodie: Auf seinen Blick.
Aline: Auf sein Gesicht.
Sylvie: Auf seine Augen.

Zur Person

Erlernter Beruf: Detailhandelsangestellte (alle drei) 
Der Beruf, den du heute ausübst: Detailhandelsangestellte (alle drei)

Lieblingsessen:
Elodie : Filet Mignon mit Morcheln und Pommes Frites.
Aline: Lasagne.
Sylvie : Fondue

Hobby:
Elodie: Klarinette, Aerobic, Skifahren und Reisen
Aline: Querflöte, Skaten oder Ski-Fahren
Sylvie: Klarinette, Aerobic und Lesen

Lebensmotto/Spruch:
Elodie : Was Du nicht willst, was man Dir tut, das füg auch keinem andern zu.
Aline: Lebe jeden Moment so, wie es Dein letzter wäre.
Sylvie: Wenn das Leben Dir hunderte von Gründen zum Weinen gibt, dann zeige dem Leben, dass Du Tausende Gründe hast zu lachen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE