5.08.2017 10:42
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Italien
Eine Tote nach schwere Unwetter
Das Extremwetter in Italien hat ein weiteres Todesopfer gefordert.

Im norditalienischen Gebirgsort Cortina d'Ampezzo kam es am Freitagabend zu heftigen Niederschlägen. Eine Frau starb, weil ihr Auto von Geröllmassen weggerissen wurde, die sich nach dem heftigen Gewitter gelöst hatten.

Mithilfe eines Baggers konnte das Auto vom Geröll befreit werden. Für die Frau kam aber jede Hilfe zu spät, wie italienische Medien am Samstag berichteten. Einige Strassen, die nach Cortina führten, mussten wegen der Behinderungen geschlossen werden. Mehrere Garagen und Keller wurden vom Wasser überschwemmt. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE