Freitag, 23. Juli 2021
16.06.2021 20:01
Wetter

Erster verbreiteter Hitzetag des Jahres

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

In der Schweiz ist am Mittwoch in diversen Städten der erste offizielle Hitzetag des Jahres verzeichnet worden. So wurden etwa in Genf 31,6 Grad Celsius gemessen.

Auch in Visp VS, Basel und Grenchen stiegen die Temperaturen auf über 30 Grad Celsius, nämlich auf 31,5 Grad in Visp, 31,1 Grad in Basel und 30,2 Grad in Grenchen SO, wie SRF Meteo mitteilte. Von einem Hitzetag spricht man, wenn die Temperatur auf über 30 Grad steigt. Gemäss einer Karte auf der Website von Meteoschweiz verzeichneten etwa auch Luzern (30,3), Delsberg JU (230,6), und Chur (30,2) einen Hitzetag.

In Zürich war die Hitze mit 30,2 Grad so hoch, dass sie die Limmatschiffe in die Knie zwang: Der Betrieb wurde deshalb ab sofort bis auf Weiteres eingestellt, wie die SBB am Mittwoch mitteilten. Die Zürichsee Schiffahrtsgesellschaft ZSG stellt den Betrieb dieser Schiffe jeweils ein, wenn es an mehr als zwei Tagen hintereinander sehr heiss ist.

Das Problem sind die Glasdächer der Schiffe «Felix», «Regula» und «Turicum», unter denen es bis zu 40 Grad werden kann. Die Schiffe sollten diese Probleme nur noch dieses Jahr haben. Ab 2023 sind dann neue, ganzjährig klimatisierte Boote mit Elektroantrieb im Einsatz.

-> Ausführliche Wetterinfos gibt es hier

Mehr zum Thema
Vermischtes

Ab Samstag dürfte es vielerorts zu heftigen Gewittern kommen. - Keli Black Nun war es endlich einige Tage trocken und warm. Doch auf das Wochenende kündigen sich wieder kräftige Gewitter…

Vermischtes

Die Musik kommt bei den Kühen gut an. - Screenshot youtube Wegen der Corona-Pandemie konnten viele Musiker nicht mehr auftreten. Ein Cellist in Dänemark machte aus der Not eine Tugend –…

Vermischtes

Wanderratten sind Allesfresser, wobei pflanzliche Nahrung meist weit überwiegt. - Oldiefan Eine Ratte hat am Mittwoch für ein zeitweiliges Chaos im Parlamentssaal der südspanischen Region Andalusien gesorgt. Parlamentspräsidentin Marta Bosquet…

Vermischtes

Beim Neuenburgersee wird es noch einige Wochen dauern, bis der Wasserstand auf Normalniveau gesunken ist. - Twitter Die Pegelstände der Schweizer Seen und Flüsse sinken weiterhin langsam ab. Am Mittwochmittag…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE