Mittwoch, 27. Januar 2021
26.11.2020 11:55
Deutschland

Kälber aus brennendem Transporter gerettet

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: blu

In der Nähe von Baden-Baden ist am Mittwochabend ein Viehtransporter Feuer gefangen. Dem Chauffeur gelang, die Kälber in Sicherheit zu bringen.

Gemäss Polizeiangaben bemerkte der Chauffeur gegen 19 Uhr bei Iffezheim ein Feuer bei seinem Fahrzeug.

Umgehend stoppte er den Lastwagen. Er entkoppelte den Anhänger und begann mit der Rettung der Tiere. Die Kälber liess er deshalb auf die Strasse.

Polizei, Feuerwehr und Technisches Hilfswerk mussten die Tiere einfangen, da diese drohten, auf die nahe gelegene Autobahn zu laufen. Den Einsatzkräften gelang es schliesslich, die rund 2 Wochen alten Tiere einzufangen.

Nach Angaben der Feuerwehr wurden die Kälber vorübergehend in einem nahegelegenen Stall untergebracht. Beim Brand wurde niemand verletzt, die Brandursache wird ermittelt.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE