Montag, 8. März 2021
23.01.2021 14:02
Coronavirus

Personenverkehr bei Postauto um 25 Prozent gesunken

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Das Coronavirus und die entsprechenden Einschränkungen haben Einfluss auf den Personenverkehr. Postauto meldet einen klaren Rückgang im Jahr 2020.

Wegen der Corona-Pandemie hat Postauto im letzten Jahr einen Einbruch im Personenverkehr von rund 25 Prozent verzeichnet. Der Rückgang sei vor allem in den Frühlingsmonaten massiv gewesen.

Wie Postauto auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA mitteilte, ging die Nachfrage (Einsteiger und Personenkilometer) 2020 im Durchschnitt um ungefähr 25 Prozent zurück. Regional gebe es jedoch Unterschiede, die noch ausgearbeitet werden müssten.

Am Freitag hatte Postauto erstmals den Verlust beziffert, der dem Unternehmen durch die Corona-Pandemie im letzten Jahr entstanden war: Und zwar geht Postauto von einem Verlust von 50 Millionen Franken aus. Dieser soll mit den Reserven gedeckt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE