Sonntag, 29. November 2020
20.11.2020 08:15
Film

SBV-Medienpreis geht an Food-Waste-Doku

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Michèle Sauvain von SRF erhält den Deutschschweizer Medienpreis des Schweizer Bauernverbandes für den DOK-Film «Foodwaste – Was tun?».

«Foodwaste- Was tun?» beleuchtet eingehend die Thematik der Lebensmittelabfälle, von der landwirtschaftlichen Produktion, über die Vorgaben des Detailhandels bis hin zu den Konsumentinnen und Konsumenten. Zu Wort kommen Menschen, die sich besonders gegen Food Waste einsetzen.

Normalerweise findet die Preisübergabe im Rahmen der SBV-Delegiertenversammlung statt. Da diese wegen der Corona-Situation schriftlich stattfindet, wurden die Preise coronkonform persönlich übergeben.

Der Medienpreis des SBV wir jährlich an einen medialen Beitrag vergeben, der einen ausserordentlichen Einblick in die Schweizer Landwirtschaft gibt und durch gute Recherche überzeugt. Dotiert ist er mit 2000 Franken. Gestiftet wird er von der Krankenkasse Agrisano.

Im Tessin geht der Preis an Daniel Bilenko und Yuri Ruspini vom Radio RSI für den Beitrag «Dalle Stalle alle Stelle». In der Westschweiz gewinnen Vivian Givord und Goretty Albasini vom Regionalsender Canal 9 für den Beitrag «Une task force pour booster le relève dans l’agriculture».

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE