25.02.2015 14:19
Quelle: schweizerbauer.ch - Anita Neuenschwander
Schweizer Land und Leben
Schweizer Land und Leben - Dezember-Ausgabe 2014
In der Dezember-Ausgabe 2014 des Schweizer Land+Leben lesen Sie, wie aus „normalen“ Liedern Weihnachtslieder wurden, wie viele Weihnachtsgüezi die Bäuerin Rosmarie Maurer pro Saison backt, wie mit einer Motorsäge aus einem Holzstamm eine Skulptur wird und weitere interessante Themen.

Schwerpunkt
Viele unserer heutigen Weihnachtslieder waren ursprunglich gar keine Weihnachtslieder sondern sind umfunktionierte Winter- und Kinderlieder. Darunter auch das allseits bekannte und beliebte Lied „Oh du fröhliche“ oder „Jingle Bells“.

Im Gespräch
Die Bäuerin Rosmarie Maurer aus Oberbütschel BE bäckt seit 20 Jahren mit Hingabe Weihnachtsgüezi für die Stadtberner. Dieses Jahr werden acht verschiedene Sorten und 166 Kilo sein, die den Weg in die Bundesstadt finden.

Bauen & Wohnen
Toni Flückiger war 2012 der erste Schweizer Meister im Kettensägeschnitzen. Unter seinen Händen entstehen mit der Motorsäge innert kürzester Zeit wahre Kunstwerke. Ob Adler, Bär oder Drache, seine Skulpturen haben eine natürliche Ausstrahlung. 

 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE