24.06.2015 13:11
Quelle: schweizerbauer.ch - Anita Neuenschwander
Schweizer Land und Leben
Schweizer Land und Leben - Juni-Ausgabe 2015
In der Juni-Ausgabe 2015 des Schweizer Land+Leben lesen Sie, dass das älteste Holzhaus der Schweiz (und Europas) rechtzeitig zum 700-Jahr-Jubiläum der Schlacht am Morgarten nun wieder steht, dass Kinder die Welt des Gärtnerns entdecken und dass Fingerfood, die kleinen Häppchen, welche direkt von der Hand in den Mund gehen, sich grosser Beliebtheit erfreuen.

Schwerpunkt
Das 800 Jahre alte Niederöst-Haus gilt als das älteste Holzhaus Europas. Jahrhunderte lang stand es mitten in Schwyz und war bis 1980 bewohnt. Mittlerweile steht es, frisch restauriert, in der Nähe der Schlachtkapelle zu Morgarten.

Im Gespräch
Die Bäuerin Damaris Sommer aus Oberbipp BE ist Kursleiterin beim Projekt „Gartenkinder“, welches 2014 durch die Jugendförderung Schweiz ins Leben gerufen wurde. Bei ihr bauen Kinder ihr eigenes  Gemüse an und lernen viel über biologisches Gärtnern. 

Gesund Leben
Fingerfood hat sich längst als unkomplizierte Verpflegung bei Veranstaltungen wie Apéros, Stehpartys oder Ausstellungen etabliert. Wichtig ist, ob Fisch, Fleisch oder Vegetarisch, dass die Häppchen frisch zubereitet und gekühlt sind.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE