Sonntag, 17. Januar 2021
13.01.2021 07:00
Wetter

Verkehrschaos wegen heftigen Schneefalls in Ostfrankreich

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Heftiger Schneefall und Glätte haben im Osten Frankreichs ein Verkehrschaos ausgelöst.

Hunderte Autos blieben am Dienstagabend auf der Autoroute A40 bei Bellegarde- sur-Valserine nahe der Grenze zur Schweiz stecken, wie die Regionalzeitung «Le Dauphiné Libéré» berichtete. Man sei dabei, die Autobahn zu räumen, teilte die zuständige Präfektur mit und warnte: «Schränken Sie Ihre Bewegungen ein und seien Sie vorsichtig!» Auch das Rote Kreuz sei im Einsatz, um den Menschen zu helfen.

Nach Angaben von «Le Dauphiné Libéré» hat der Bürgermeister von Bellegarde-sur-Valserine im Rathaus eine Notunterkunft für Gestrandete eingerichtet. Der französische Wetterdienst meldete am Abend fünf Zentimeter Schnee in Annecy, zehn Zentimeter bei Bellegarde und 20 bis 30 Zentimeter in den Tälern bei Chamonix nahe des Mont-Blanc-Tunnels. Die Meteorologen warnten vor Schneefall, der für die Jahreszeit nicht aussergewöhnlich sei, aber den Strassenverkehr erheblich stören könne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE