Montag, 30. November 2020
09.06.2017 08:31
Russland

Traktor-Rennen extrem

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Im südrussischen Rostow an der Don fand am vergangenen Sonntag bereits zum 15. Mal die «Bison Track Show» statt. Das Traktorrennen ist ein Spektakel. Auf einem kilometerlangen Kurs duellieren sich die Fahrer. Mit Videos

Ein Schuss aus einem Artilleriegeschütz eröffnet das Rennen in Rostow. Auf der 14.7 Kilometer langen Strecke wird Spektakel pur geboten. 28 Fahrer liefern sich heisse Duelle, auf der Rundstrecke kommt es auch immer wieder zu Unfällen. Das Rennen führt durch Wassergräben, Schlammgruben und weitere Hindernisse.

Das Rennen begeistert die 15’000 Zuschauer. Es sei Adrenalin pur, sagt einer der Besucher. «Hier ist alles echt. Sowas kriegt man sonst nirgends zu sehen», sagt ein weiterer Zuschauer. Mit dem Rennen soll den jungen Männern und Frauen die Landwirtschaft schmackhaft gemacht werden. Aber auch die russische Armee ist in Rostow zugegen. Panzer und Waffen sollen das Interesse für das Militär wecken.

Die drei Kategoriensieger erhielten jeweils einen neuen Traktor. Zuvor gab es sechs Qualifiaktonsrunden und zwei Finalrunden. Gemäss Sputniknews dürfen die Traktoren maximal fünf Liter Hubraum besitzen. Die Maschinen sind mit Tempi weit über 50 km/h unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE