Dienstag, 31. Januar 2023
08.12.2022 10:54
Weltmilchmarkt

Preise am Weltmilchmarkt leicht höher

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: aiz

An der internationalen Handelsplattform GlobalDairyTrade (GDT) legten die Notierungen der gehandelten Molkereiprodukte beim jüngsten Event in Summe um 0,6% leicht zu. Es war dies die zweite Steigerung in Folge. 

Mit Ausnahme von Butter und Laktose wurden alle in dem Index berücksichtigten Milchprodukte höher bewertet. Der GDT-Gesamtindex bildet eine Bandbreite verschiedener Molkereiprodukte sowie Kontrakt-Zeiträume ab und gilt als wichtiger Indikator für die Entwicklung am internationalen Milchmarkt.

Im Detail erhöhte sich am 6. Dezember der Index für Buttermilchpulver um 4,7% auf 2’979 USD/t (2’800 Fr.), für Cheddar-Käse um 1,8% auf 4’826 USD/t (4’540 Fr.), für wasserfreies Milchfett (Butteröl) ebenso um 1,8% auf 5’797 USD/t (5’452 Fr.) sowie für Magermilchpulver um 1,7% auf 3’102 USD/t (2’917 Fr.).

Für Vollmilchpulver, dem Leitprodukt dieser Auktion, betrug die Steigerung lediglich 0,1% auf 3’400 USD/t (3’197 Fr.). Verluste um 1.9% auf 4’725 USD/t (4’444 Euro) wurden für Butter sowie um 0.8% auf 1’222 USD/t (1’150 Fr.) für Laktose verzeichnet. Nicht angeboten wurde Molkenpulver.

In Summe wurden beim jüngsten GDT-Event Molkereiprodukte im Umfang von 29’570 t verkauft, damit fiel die Menge etwas höher als bei der vorhergehenden Auktion (28’980 t) aus. Die Zahl der teilnehmenden Bieter sank von 161 auf 158.

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Die EU produzierte im vergangenen Jahr 203 Terawattstunden Strom aus Sonne, 39 Terawattstunden mehr als 2021, was einem Plus von 24 Prozent entspricht. andreas160578 In der EU ist 2022 erstmals…

Politik & Wirtschaft

Die Aussetzung der Zölle soll die kriegsgebeutelte ukrainische Wirtschaft ankurbeln.pixapay Im Zuge des Krieges in der Ukraine hat die EU sämtliche Zölle auf ukrainische Agrarprodukte und Lebensmittel ausgesetzt. Diese Regelung wird…

Politik & Wirtschaft

Die Düngereinfuhren aus Russland gehen stetig zurück.Agrarfoto Die Einfuhrbeschränkungen der EU gegen Produkte aus Russland wegen dessen militärischen Angriffs auf die Ukraine spiegeln sich in den zuletzt vorliegenden Aussenhandelsdaten wider. …

Politik & Wirtschaft

Flagge EU; Fahne Europäische UnionAndrzej Rembowski Brüssel macht am Mittwoch Vorschläge zur Reduktion der wirtschaftlichen Abhängigkeit der EU vom Ausland. Von einem «Souveränitätsfonds» ist die Rede. Der Berner Ökonomieprofessor Aymo…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE