Samstag, 27. Februar 2021
22.01.2021 12:35
Bern

Bauernhausbrand: 50 Kälber sterben

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Beim Brand eines Bauernhauses in Cortébert im Berner Jura sind in der Nacht auf Freitag etwa 50 Kälber in den Flammen umgekommen. Die drei Hausbewohner konnten das Haus rechtzeitig verlassen und blieben unverletzt.

Wie das Regierungsstatthalteramt und die Berner Kantonspolizei am Freitag mitteilten, konnten auch 70 Rinder rechtzeitig ins Freie getrieben werden. Das Bauernhaus wurde total zerstört. Die Höhe des Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden.

Den Brand bekämpften Feuerwehrleute aus der Region und aus der Stadt Biel. Die Brandursache ist noch unbekannt. Für die Hausbewohner haben Gemeinde und Nachbarn eine Unterkunft bereitgestellt. Die Polizei hat eine Untersuchung zur Brandursache eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE