Montag, 23. Mai 2022
28.05.2021 11:05
Bern

Kantonswechsel von Bauerndorf besiegelt

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Die erste Gebietsänderung des Kantons Freiburg seit 1807 ist unter Dach. Die Regierungen der Kantone Bern und Freiburg haben die Vereinbarung unterzeichnet, die den Kantonswechsel der Gemeinde Clavaleyres von Bern zu Freiburg besiegelt.

Clavaleyres wird ab 1. Januar 2022 Teil der Gemeinde Murten FR sein. Die Vereinbarung steht am Schluss eines langen Prozesses, wie die beiden Kantone am Freitag in Erinnerung riefen. Der Weiler Clavaleyres zählt 50 Einwohner und liegt oberhalb des Murtensees. Er ist heute noch eine bernische Exklave mit Grenzen zu den Kantonen Freiburg und Waadt.

Die Stimmberechtigten von Clavaleyres sprachen sich im Herbst 2018 für den Kantonswechsel aus. Im Februar 2020 sagte auch der Souverän der Kantone Bern und Freiburg Ja zum Vorhaben. Die Bundesversammlung genehmigte das Projekt im Dezember 2020.

Die nun unterzeichnete Vereinbarung regelt unter anderem, was mit dem Archivgut geschieht. Sie präzisiert zudem, wie die Baudenkmäler der Gemeinde nach dem Zusammenschluss geschützt werden.

77 Prozent arbeiten in Landwirtschaft

Die Gemeinde Clavaleyres mit ihren 50 Bewohnerinnen und Bewohnern ist Teil des Bezirks Bern-Mittelland. Ihre Fläche von nur einem Quadratkilometer ist ganz vom Freiburger Seebezirk umschlossen. Die deutschsprachige Kleinstgemeinde ist bereits heute auf Murten ausgerichtet und arbeitet mit dem Städtchen etwa bei Feuerwehr und Schule zusammen. Fusionsversuche mit bernischen Gemeinden scheiterten. 20 der 26 Beschäftigen der Gemeinde arbeiten noch in der Landwirtschaft. Das sind knapp 77 Prozent. Rund 80 der 100 ha Gemeindefläche werden landwirtschaftlich genutzt. blu

Mehr zum Thema
Regionen

Als die Feuerwehrleute vor Ort eintrafen, stand der Stall in Vollbrand. - Kapo FR In der Freiburger Gemeinde Albeuve ist ein Stall am Samstag in Vollbrand geraten und zerstört worden.…

Regionen

Der Wolf wurde Ende Januar bei Pfyn geschossen. - Kanton Wallis Die Wildhut hat am Freitag im Oberwallis einen Wolf erlegt. Wolfsbefürworter kritisieren den Abschuss scharf. Der Kanton spricht derweil…

Regionen

Ein vermeintlicher Wein aus dem Wallis komme wahrscheinlich aus einer Küstenregion. Die Firma Caves Orsat sei vermutlich Opfer eines Betrugsversuchs geworden. (Symbolbild) - Giulia Ferla und Davide Sartori Der Walliser Kantonsregierung…

Regionen

kalhh Ein 18-jähriger Motorradfahrer ist am Mittwochmorgen bei einem Verkehrsunfall im Kanton Waadt ums Leben gekommen. Er fuhr in Duillier auf einen vor ihm fahrenden Traktor auf, als dieser nach…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE