Montag, 8. März 2021
21.01.2021 07:34
Zürich

Tote Schafe: Unklar ob Wolf oder Hund

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Es bleibt weiterhin unklar, ob die fünf totgebissenen Schafe, die am 18. November in Niederweningen ZH aufgefunden wurden, von einem Wolf oder von einem Hund gerissen worden waren. Die entnommenen DNA-Proben haben kein eindeutiges Resultat ergeben.

Laut einer Mitteilung des Kantons Zürich vom Mittwoch hätte es sich auch um einen Hund handeln können. Die vorgefundenen Spuren wiesen jedoch stark auf einen Wolf hin. Der Schafhalter wird darum für die fünf gerissenen Schafe entschädigt.

Bisher sei es zu keinen weiteren solchen Vorfällen gekommen, heisst es in der Mitteilung weiter. Es hätten sich auch keine weiteren Hinweise auf eine Wolfspräsenz im Kanton Zürich ergeben.

One Response

  1. wichtig ist, dass der besitzer entschädigt wird. auch wenn es ein hund war, ist es für die schäfeler traurig was mit den tieren passiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE