Montag, 17. Mai 2021
10.04.2021 13:00
Freiburg

Waldbrand in Crésuz – Zwei Helikopter helfen bei Löscharbeiten

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

In einem unwegsamen Wald bei Crésuz hat am Freitagnachmittag ein Brand gewütet. Am Abend war er mit Hilfe zweier Helikopter unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. Etwa 17’000 Quadratmeter wurden ein Raub der Flammen.

Der verbrannte Wald entspricht der Fläche von etwa zweieinhalb Fussballfeldern. Gemeldet wurde der Brand um 15.20 Uhr, unter Kontrolle war er gegen 20.30 Uhr. Wie die Freiburger Kantonspolizei am Samstag mitteilte, dauerten die abschliessenden Löscharbeiten die ganze Nacht bis in die frühen Morgenstunden.

Im Einsatz stand neben den zwei Helikoptern der Firma Swisshelicopter die gemeinsame Feuerwehr der Gemeinden Crésuz, Cerniat, Charmey und Châtel-sur-Montsalvens. Zudem stiessen Kräfte der Stützpunktfeuerwehr Bulle dazu. Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen.

Mehr zum Thema
Regionen

Bachforellen überlebten die Verschmutzung nicht. - Kapo BE In Buchholterberg BE verunreinigte Gülle am Montagvormittag den Wissibach. Zahlreiche Fische sind in der Folge verendet. Der Verursacher wird verzeigt. Die Verschmutzung…

Regionen

Am 15. Mai 2021 sind alle interessierten Besucherinnen und Besucher eingeladen, den Weltacker Bern kennenzulernen und sich einen ersten Eindruck über das Bildungsprojekt, die unterschiedlichen Ackerkulturen und das Angebot zu…

Regionen

Thomas Kobel mit Zuchtfamilie Lilifée - Barbara SchwarzwaldZiege Beatrix hat am 26. März 2020 Vierlinge geboren. Alle Weibchen leben noch heute gemeinsam im Stall. - Renate KobelAlle vier Zuchtfamilien auf…

Regionen

Bern ist der grösste Agrarkonzern der Schweiz. - zvg Am 13. Juni wird das Stimmvolk über die beiden Agrarinitiativen befinden. Die Berner Regierung lehnt die beiden Begehren als zu weitgehend…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE