Samstag, 22. Januar 2022
01.09.2021 16:00
Viehschau

Endlich wieder neue Missen

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: ral

Man wollte wieder einmal eine Viehausstellung erleben. Das sagten sich die zahlreich erschienenen Zuschauer an der Aargauer Eliteschau vom Sonntag in der Vianco-Arena in Brunegg. Die Qualität der gezeigten Tiere überzeugte.

Die Aargauer veranstalteten die letzte grössere Schau vor dem Corona-Lockdown. Am Sonntag waren sie die Ersten, bei denen eine Kantonalausstellung über die Bühne ging. Mit knapp 150 aufgeführten Tieren war die Auffuhr etwas kleiner als üblich.

Der Zeitpunkt Ende August sei nicht für alle optimal, sagt OK-Präsident Ueli Wolleb. Nach eineinhalb Jahren sei über ein Jahrgang nie im Schauring aufgetreten. So war man gespannt auf neue Schaudiven. Man wollte die Jordy-, Power-, und Chief-Töchter oder bei den Braunen die Canyons, Lennox’ und Salomons nebeneinander sehen.

Topqualität ausgestellt

Der Freiburger Richter Bruno Charrière kommentierte mehrmals «magnifique – wunderbar», um seiner Begeisterung über die Aargauer Holsteins, die nicht farbgetrennt rangiert wurden, Ausdruck zu verleihen. Desgleichen auch Daniel Küng aus Ruswil LU, der Braunvieh und Jersey einstellte. Bei den Juniorchampions der Braunen fiel seine Wahl auf Salomon Davina von Michael Lang, Aristau.

Ihre Harmonie, die Breite im Becken und im Euter sei eine Klasse für sich, so Küng. Auf dem Reserveplatz klassierte sich die milchtypische und elegante Lennox Linn von Elmar Hofstetter aus Oberentfelden. Mit Nikita als Ehrenerwähnung, ebenfalls von Michael Lang, zeigte Levi SG, dass auch er Schauqualitäten hat.

Bei den älteren Kühen war Blooming Bada-Boom von Christian Oswald, Küttigen, der Hingucker schlechthin. Eine komplette Kuh mit viel Feinheit in allen Teilen, so Küng. Dass die inneren Werte ebenfalls stimmen, unterstrich sie mit dem Titel als Miss Genetik. Reservemiss wurde Bamba von Andy Kreuzer, Hermetschwil, ebenfalls eine format- und euterstarke Tochter von Altmeister Blooming. Mention Honorable  wurde Norwin Nanouk, ebenfalls aus dem Stall Oswald.

Neue Väter sind da

Bei den Holsteins traten wie erwartet neue Väter in Erscheinung. Bei den Red Holstein, wo nur je eine Miss gewählt wurde, war dies Incredibull Darvida von Ueli Bürkli, Muri. Die dunkelrote Darvida überzeugt mit viel Stil und Breite und einer perfekten Zitzenverteilung. Ein Merkmal, dem Richter Charrière viel Beachtung schenkte. Bei den älteren Kühen punktete die zweitkälbrige Power Baileys von Andreas und Thomas Ender, Kallern, als Seniormiss.

Sie war nicht die grösste Kuh im Ring aber eben eine «magnifique-Kuh» von Kopf bis Euter. Bei den älteren schwarzen Kühen waren Enders erneut strahlende Sieger. Die tiefrippige und hervorragend beeuterte Jacoby Lady-Layla ging als Seniormiss aus dem Ring. Gefolgt von der schliffigen und milchtypischen Dempsey Jessie von Christian Oswald, Küttigen. Die bekannte Atwood Genesis von Enders komplettierte das Trio.

Viel Weiblichkeit und Balance

Bei den Jüngeren machte Sidekick Estella von Stefa Käser, Oberflachs, die Sache als Miss klar. «Viel Weiblichkeit und Balance und eine hervorragende Eutertextur», kommentierte Charrière. Reservemiss Junior wurde die in ihre Klasse zweitrangierte, kraftvolle Power Keela von Thomas Hurschler, Zeihen vor der euterstarken Undenied Cleavage von Heinz Meier, Kyburg ZH.

Lons Urbana von Ueli von Gunten dominierte die Swiss-Fleckvieh-Kategorie, während die Jersey-Kategorie eine Ausscheidung von Ueli Bürklis Tieren, angeführt von der kapitalen Tequila Trulla war.

Mehr zum Thema
Ausstellungen

Einer der wenigen Events, der 2021 stattfinden konnte: Der GP von Sargans. Siegerin G-Wal Holdria Hanna von G-Wal Mountain Cows. - Marcel Wipfli Während Corona den Viehzüchtern die Durchführung von…

Ausstellungen

Abt. 2: 1. Wittenwilers Calvin Anouk, Andreas Wittenwiler, Nesslau; 2. Halter’s Arrow Alaska, Albert Peter, Lienz; 3. Nice GP Norena, Bernhard Wenk, Wildhaus. - Marcel WipfliAbt. 3: Riethof’s Phil Pinia,…

Ausstellungen

Champion: Duss BS Biver Happy-ET, Matthias Süess und Martin Hochreutener, Andwil - Marcel WipfliPodest Championwahl: Mention Honorable: Lötscher’s BS Virestar Nischa, Marco Wildhaber, Flumserberg Bergheim (von links) Champion: Duss BS…

Ausstellungen

Die Agritechnica wäre im Frühjahr 2022 der internationale Treffpunkt der Landwirtschaft und des Agribusiness gewese - Daniel Hasler Angesichts der verschärften Pandemie-Situation und der aktuellen Verordnungen sind Rahmenbedingungen für eine…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE