Mittwoch, 17. August 2022
03.12.2021 19:30
Junior Bulle Expo

Goya schlägt sie alle

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: rup

In einem Herzschlagfinale setzt sich O’Kaliber Goya von Britte Steiner aus Wilen SZ durch und wird Grand-Champion-Holstein an der Junior Bulle Expo. Als Intermediate-Champion wurde Mattenhof Artist Giovanna von Corinne Junker, Iffwil BE ausgezeichnet. Die Championwahl der Rinder folgt am Samstagabend.

Hier geht es zu den Rinder-Championwahlen

Hier gehts zu den Impressionen vom Holstein-Wettbewerbs

Hier geht es zum Red-Holstein-Wettbewerb

Hier geht es zu den Impressionen des Red-Holstein-Wettbewerbs

Mattenhof Artist Giovanna wird Intermediate Champion

«Diese Kühe möchte jeder im Stall haben», sagte Richter Alain Jungo bevor er zur ersten Ausmarchung des Tages – der Intermediate Championwahl – schritt. Schliesslich triumphierte Mattenhof Artist Giovanna von Corinne Junker aus Iffwil BE. «Sie hat heute extrem viel Stil und zeigt eine aussergewöhnliche Euteranlage», so der Richterkommentar.

Jungo gab ihr in der Intermediate Championwahl den Vorzug gegenüber Desgranges Casper Aschley von Dylan Dumas aus Vaulruz FR. Zuvor hatten sich die beiden Kühe bereits in der Kategorie ein enges Rennen geliefert. Mention Honorable wurde die gut ausbalancierte Michard Pernelle von Gaetan Richard aus Pont-la-Ville FR.  Sie ist eine Tochter des Stieres Delta-Lambda.

Hanna-Vray zeigt ein Traumeuter

Das schönste Euter des Tages zeigte Hanna-Vray von Corinne Junker aus Iffwil BE. Die Atwood-Tochter holte sich den Sieg in der Schöneuterwahl vor Goya von Britte Steiner aus Wilen SZ. Entscheidend sei gemäss Richter Jungo die noch bessere Hintereuterhöhe und Vordereuterverbundenheit gewesen.

Mit dem Titel der Ehrenerwähnung wurde Sunibelle Dempsey Esprit ausgezeichnet. Den Ausschlag zu Gunsten von Goya gab die bessere Strichplatzierung. Esprit wiederum punktete mit einer ausgezeichneten Euterhöhe für ihr Alter.

Wieder eine O’Kaliber-Tochter die Schönste 

Nachdem Erbacres Snapple Shakira die Schauwelt in Nordamerika dominierte, sorgt auch hierzulande eine O’Kaliber-Tochter für die grössten Schlagzeilen. Schon bei ihrem Abteilungssieg kamen Richter Alain Jungo beinahe Tränen bei ihrem Anblick. «Heute ist ihr Tag», schwärmte Jungo. Konkret lobte er die offene Rippe, das aussergewöhnliche Qualitätseuter, ihren Milchtyp und die unglaubliche Präsenz im Ring. 

Die Grand-Championwahl war eine enge Entscheidung, bei denen sich die Topkühe von den Weltbesten absolut nicht zu verstecken brauchen. Den Reserve-Titel bei Holstein schnappte sich Sunibelle Dempsey Esprit. Die fast schneeweisse Esprit stach mit ihrer langen Mittelhand heraus. Die etwas bessere Lenden und Beckenpartie gab den Ausschlag, weshalb Jungo sie schliesslich vor Hanna-Vray setzte. 

Ebenfalls in der Endausmarchung dabei waren zudem Gobeli’s Unix Unriana von Timo Gobeli aus Saanen BE, La Waebera Devour Loto von Nicolas Clément aus Le Mouret FR und CPP Atwood Aicha von Sabrina Piller, La Roche FR.     

Mehr zum Thema
Ausstellungen

Im kommenden November trifft sich Land- und Forsttechnik in Bern. - zvg Nach einer längeren Pause findet im kommenden November wieder die Agrama in Bern statt. Die Schweizer Fachmesse für Land-…

Ausstellungen

2023 soll in Genf wieder eine Swiss Expo stattfinden. - Robert Alder Die Swiss Expo 2023 soll vom 11. bis 14. Januar 2023 im Palexpo Genf stattfinden. Die Aussteller können…

Ausstellungen

H.U. Huser's Blooming Palma gewann 2019 das letzte Gotthard Open. - Luca Nolli In der Mittwochsaugabe des «Schweizer Bauer» wurde die Veranstaltung Gotthard Open fälschlicherweise auf der Agenda-Seite publiziert. Dies…

Ausstellungen

Beide Siegergruppen des Züchtercups. - Albrecht DreierSiegergruppe Schmid. - Albrecht DreierSiegergruppe SF Burri Thomas und Reto. - Albrecht Dreier An der 9. Schweizerischen  Ausstellung Original Simmentaler wurden nicht nur Einzeltiere…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE