Mittwoch, 21. April 2021
07.03.2021 07:07
Trainblog (6/25)

Militärpferde auf das Podest stellen

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: ats

Mit dem eigenen Freibergerpferd als Trainsoldatin in der Schweizer Armee: Anja Tschannen erzählt im Trainblog von ihren Erlebnissen während der Sommer-Rekrutenschule 2020. Wenn sie nicht gerade mit dem Trainpferd über Stock und Stein stampft, ist sie als Redaktorin beim «Schweizer Bauer» und als Landwirtin tätig. In diesem Teil geht es um die vierte Ausbildungswoche der zünftigen Trainpferde. Mit Video.

In der vierten Ausbildungswoche der künftigen Trainpferde geht es darum, das Basten auszubauen und zu perfektionieren. Bisher wurde das Tragen der Ober- und Seitenlasten auf dem geraden Gelände, sprich geradem Untergrund, trainiert.

Nun versucht man, mit verschiedenen Hindernissen das Gelände im Gebirge zu imitieren. Brücken, Podeste und Paletten kommen zum Einsatz. Das Team des Nationalen Pferdezentrums (NPZ) in Bern ist kreativ, um die Ausbildungspferde zu fördern und auf ihre künftigen Aufgaben vorzubereiten.

Die Lasten bewegen sich  beim Überqueren der Hindernisse mehr, und das Pferd muss dabei trotzdem ruhig und konzentriert bleiben und die Lasten ausbalancieren. Die Tiere müssen beispielweise auch einfach einmal einen Moment auf dem Podest verbringen und somit eine ungewohnte Position mit der Last einnehmen.

Ich finde es absolut toll, wie ruhig und engagiert es rund um die Ausbildung der künftigen Trainpferde zu und her geht. Jeder Handgriff sitzt, jeder weiss, was er zu tun hat und die ruhige Atmosphäre färbt extrem auf die Tiere ab.

Zumindest auf Haydo, souverän und ruhig absolviert er die Trainingseinheiten und lässt sich von unterschiedlichen Untergründen und Positionen überhaupt nicht beeindrucken, geschweige den aus der Ruhe bringen. Die Ausbildner scheints zu freuen, jedenfalls haben sie jeweils ein Smilie bis zu den Ohren montiert, wenn sie Haydo führen, oder sie wissen einfach, dass die Kamera auf sie gerichtet ist.

Das Training mit Haydo scheint Freude zu bereiten und Spass zu machen.
Anja Tschannen

Bisherige Einträge:

Teil 5: Trainpferde müssen auch Holz ziehen
Teil 4: Die Königsdisziplin der Trainpferde
Teil 3: NPZ bildet die jungen Militärpferde aus
Teil 2: Sein eigenes Pferd der Armee verkaufen
Teil 1: Mit dem eigenen Pferd in die Armee

Mehr zum Thema
Pferde

Der Anlass im Kanton Jura zieht jeweils zehntausende Zuschauer an. - Rolf Bleisch Aufgrund der Covid-19-Situation wird der Marché-Concours in Saignelégier JU auf das Wochenende vom 12. bis 14. August…

Pferde

VBS/DDPS – Sam BosshardVBS/DDPS – Sam BosshardVBS/DDPS – Sam Bosshard Die Schweizer Luftwaffe hat am Freitag in den Freibergen im Jura mit zwei Helikoptern die Flugrettung von Pferden für den…

Pferde

Die junge Reiterin wurde von der Rega ins Spital geflogen. (Symbolbild) - Rega Bei einem Reitunfall wurde am Mittwochnachmittag in Eschenz TG ein Mädchen verletzt. Sie musste durch die Rega…

Pferde

An der Schlussinspektion werden alle Tiere vom Chef Veterinärdienst der Schweizer Armee angeschaut. - Anja TschannenAls aller erstes wird der Gesundheitszustand gecheckt. - Anja TschannenFür diese Gruppe geht es ab…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE