Freitag, 24. September 2021
25.07.2021 07:13
Wetter

Erneut kräftige Gewitter mit Hagel 

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Am Samstag gegen Abend haben sich erneut kräftige Gewitter über der Schweiz entladen.

 In Appenzell fiel in zehn Minuten eine der grössten Regensummen, die in so kurzer Zeit in der Schweiz je gemessen wurde. Die Gewitter brachten auch grosse Hagelkörner und Orkanböen.

Konkret fielen in Appenzell AI von 36,1 Millimeter Regen 33,2 Millimeter in nur 10 Minuten, wie SRF Meteo auf dem Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte. Auch in der Gemeinde Oberegg AI gab es mit 33 Milliliter in nur 10 Minuten einen Starkregen, wie MeteoNews ebenfalls auf Twitter mitteilte.

Gemäss dem Wetterdienst sind mehr als 33 Millimeter in nur 10 Minuten in der Schweiz sehr selten. Der Rekord liege bei 41 Millimetern und sei im Juni 2018 in Lausanne gemessen worden.

Die Gewitter entluden sich also zunächst im Osten zwischen dem Glarnerland und dem Bodensee, ehe eine kräftige Gewitterzelle vom Jura ins Drei-Seen-Land zog, wie Meteonews schrieb. Die Superzelle sei insbesondere über Montmagny VD zwischen dem Neuenburger- und dem Murtensee hinweg gezogen. Gemäss dem Wetterdienst waren auch bei diesem Gewitter viel Regen in kurzer Zeit, Hagel und kräftiger Wind möglich.

Grosse Hagelkörner gingen am Samstag bereits etwa in Uebeschi im Kanton Bern nieder mit einem Durchmesser von 2 bis 4 Zentimeter, wie SRF Meteo schrieb. Starke Winde wurden etwa in Schmerikon ZH mit Geschwindigkeiten von 81 Kilometern pro Stunde (km/h) und in Stans NW mit 81 km/h gemessen.

Bis in die Nacht hinein dürften gemäss SRF Meteo weitere heftige Gewitter folgen. Die Platzregen und Gewitter könnten in kurzer Zeit intensiven Regen bringen, der lokale Überschwemmungen, hochgehende Bäche sowie Erdrutsche zur Folge haben kann. Das Potential für unwetterartige Gewitter sei vor allem im Jura, im Mittelland sowie in den Voralpen erhöht.

Auch in den nächsten Tagen soll es gewitterhaft bleiben. Die Hochwassersituation bleibe angespannt.

Mehr zum Thema
Vermischtes

Schweizer Baumnüsse boomen. Die Anbaufläche hat in den letzten Jahren zugenommen. - lid Baumnüsse gehören zu den ältesten Nahrungsmitteln der Welt. Die Erntezeit in der Schweiz dauert von September bis…

Vermischtes

Karin Knaus Bis Anfang Woche waren die Temperaturen noch sommerlich. Trotzdem kühlt es in der Nacht schon wesentlich stärker ab als im Juni, weil die Nächte schnell länger werden.  Die…

Vermischtes

Sepp Herger (r.) und seine Mutter bringen den ersten Käse mit der Seilbahn runter von der Musenalp. - SRFLeo Garbely aus Reckingen VS mit seinem Pferd Mäxli - SRF Zum…

Vermischtes

Nach dem sonnigen und milden Samstag gestaltete sich der Sonntag trüb und nass. - zvg Das Tief «Sven» hat am Sonntag einen markanten Wetterwechsel gebracht. Es fiel viel Regen und…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE