Sonntag, 7. März 2021
15.01.2021 11:57
Post

Wegen Schnee keine oder verspätete Post

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Die Post muss in einigen Regionen vor den aussergewöhnlich grossen Schneemengen kapitulieren. Namentlich der Ostschweiz wird am Freitag an zahlreichen Orten keine Post zugestellt oder die Briefe und Pakete kommen mit Verspätung, wie die Post schreibt.

Keine Post mehr gibt etwa in der Zustellregion Winterthur. Die Zustellung wurde nach Angaben der Post von Ende Vormittag grösstenteils eingestellt oder abgebrochen. Die Post begründet das mit der Sicherheit. Briefe und Pakete sollen nach Möglichkeit am Samstag zugestellt werden.

Keine Briefe verteilt werden in der Region St. Gallen – Appenzell. «Die Schnee- und Verkehrssituation ist schlicht zu gefährlich für die Dreirad-Elektroroller», schreibt die Post dazu. Die Briefe sollen nach Möglichkeit am Samstag gebracht werden. Hingegen werden Pakete am Freitag ausgeliefert, allerdings mit Verspätung.

Auch in Graubünden können die Briefträgerinnen und Briefträger am Freitag Briefe und Pakete nicht überallhin bringen. Keine Pakete und nur ein Teil der Briefe werden wegen unterbrochener Verkehrswege zum Beispiel im Engadin zugestellt. Selbst in Chur seien nicht alle Strassen befahrbar, schreibt die Post.

Keine Post gibt es auch in der Walliser Region Goms im Wallis, da die Zufahrtsstrasse gesperrt ist, wie die Post schreibt.

5 Responses

  1. Oh Gott, ihr habt ja keine Ahnung vom Klima. Das Klima ist nicht gleich Wetter! Und ja die Bauern werden viel ändern müssen. Es ist auf dauer schlicht nicht möglich die Agronomie wie vor 100 Jahren weiter zu führen. Damals waren es 2.5 Milliarden Leute auf der Erde, jetzt sind wir 8 Milliarden. Es braucht Fortschritt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE