Freitag, 30. September 2022
22.12.2021 10:45
Blog

Wenns im Stall -25 Grad wird

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: Andrea Schild

In unserem Blog «Neues von der Schweizer Milch» berichten wir vom Wirtschaften der Schweizer Bauern in Kaluga. Wir präsentieren Euch regelmässig Berichte, Fotos und Videos aus Russland. 

Inzwischen haben Schnee und Frost das Land rund um den Hof «Schweizer Milch» überzogen. Die Temperaturen sind schon bis auf -15 Grad gesunken.

Dritter Stall fertiggestellt

Gerade rechtzeitig sind Florian Reichlin und  und Marcel Bucher und ihre Helfer und Angestellten mit dem Bau des 3. Stalls fertig geworden. Der bietet Platz für 300 Tiere. Im Moment sind darin 200 Kühe und Jungvieh untergebracht. Gleichzeitig bekommt der Innenausbau den letzten Feinschliff.

Der Stall mit seiner Holzkonstruktion ist übrigens eher untypisch für Russland, da hier eher mit Beton und Eisen gebaut wird. Im Kaltstall kann es an frostigen Tagen schon mal -25 Grad haben. Kein Problem für die Tiere, wenn die Liegeboxen trocken sind und es nicht zieht, versichert Marcel. Die Boxen sind übrigens, auch nicht ganz typisch für Russland, mit Sand eingestreut. Der Frost macht einzig dem Schieberentmister zu schaffen. Es schiebt sich halt nicht so einfach, wenn alles steinhart gefroren ist.

In Russland ist der Winter eingekehrt. Das beeindruckt das Holstein-Kalb nicht.
zvg

Maschinen auf Vordermann bringen

Ansonsten ist jetzt im Winter Zeit, um sich der Technik zu widmen. Die Werkstatt und die Maschinen sind das Reich von Florian. Jetzt wird alles gemacht, um die Maschinen, die im Sommer zuverlässig die russische Erde bearbeitet haben, wieder auf Vordermann zu bringen. Bei den zumeist modernen Maschinen, aber vor allem auch bei den alten Belarus-Traktoren, fallen Service und Reparaturen an. Zudem wird ausprobiert, was der neue Weidemann-Hoflader so alles kann.

Vor kurzem wurden allen Tieren die staatlich vorgeschriebenen Impfungen verabreicht. Ausserdem mussten die Schweizer Bauern jedem Tier für die Kontrolle durch den Bezirkstierarzt Blut abnehmen, das auf Leukose und Brucellose untersucht wird.

Den Weihnachtsabend feiern Marcel und Florian übrigens mit einem guten Essen. Und am 31. Dezember haben die beiden noch einmal Gelegenheit anzustossen, denn schliesslich ist dann nicht nur Silvester, sondern zugleich auch der Tag, an dem Väterchen Frost in Russland die Geschenke bringt.

Allen Leserinnen und Lesern schöne Festtage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr! Neues von der Schweizer Milch erfahren Sie hier wieder im Januar 2022.

Blog «Neues von der Schweizer Milch»

Teil 1: Der Betrieb heute

Mehr zum Thema
Politik & Wirtschaft

Christine Lagarde, Präsidentin der Europäischen Zentralbank - WEF Christine Lagarde, Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB), hat die Entschlossenheit der Notenbank im Kampf gegen die extrem hohe Inflation bekräftigt.  «Wir werden…

Politik & Wirtschaft

Ein Preislimit wäre nach Ansicht der Behörde und von Ökonomen ein noch drastischerer Eingriff in den Markt. - Vinzenz Lorenz M Als Notfallmassnahme gegen die hohen Energiepreise hat mehr als…

Politik & Wirtschaft

Die Opfer sind in einem Traktoranhänger unterwegs zu einer Zeremonie gewesen. - Karina Cubillo Bei einem Verkehrsunfall in Indien sind mindestens 10 Menschen gestorben und 37 weitere verletzt worden.  Ein…

Politik & Wirtschaft

Die Eisbedeckung der Meere rund um die Arktis wird nach Angaben des AWI zum einen durch langfristig wirkende Trends bestimmt, zum anderen aber auch durch kurzfristige und teils erhebliche Schwankungen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE